Alle Informationen

Ablauf

09:00 Uhr: Ein­lass und ganz viel Kaf­fee und Tee
10:00 Uhr: Begrü­ßung, Vor­stel­lungs­run­de, Ses­si­onpla­nung
11:30 Uhr: Ses­si­onrun­de 1
12:15 Uhr: Ses­si­onrun­de 2
13:00 Uhr: Gemein­sa­me Mit­tags­pau­se
14:00 Uhr: Ses­si­onrun­de 3
15:00 Uhr: Ses­si­onrun­de 4
16:00 Uhr: Ses­si­onrun­de 5
17:00 Uhr: Abschluss und Feed­back­run­de

Veranstaltungsort und Anreise

Infor­ma­tio­nen dazu fin­dest du hier.

Verpflegung

Um dein leib­li­ches Wohl musst du dir kei­ne Sor­gen machen! Es wird sowohl Früh­stück als auch war­mes Mit­tag­essen geben. Am Nach­mit­tag ser­vie­ren wir noch Kuchen. Was­ser, Kaf­fee und Tee sind natür­lich ganz­tä­gig ver­füg­bar.

Fotos, Videos und Livestreaming

Das Bar­camp wird durch zahl­lo­se Fotos und Vide­os von Teil­neh­men­den fest­ge­hal­ten, die oft ohne Umschwei­fe im Inter­net lan­den. Es ist fast unum­gäng­lich, dass man auf der einen oder ande­ren Auf­nah­me lan­det. Wenn du das nicht möch­test, gib das bit­te den jewei­li­gen Foto-/Vi­deo­gra­fen zu erken­nen und set­ze dich am bes­ten nicht so hin, dass es gar nicht anders geht, als dich abzu­bil­den. 😉

Ein, zwei aus­ge­wähl­te Ses­si­ons wer­den zudem even­tu­ell live ins Inter­net gestreamt. Das kün­di­gen wir vor­her an. Bit­te sei dir des­sen bewusst, bevor du Geschäfts­ge­heim­nis­se ver­rätst.

Hashtag

Um alle Tweets, Posts, Fotos und Vide­os zu sam­meln und allen Teil­neh­men­den ver­füg­bar zu machen, freu­en wir uns über die Ver­wen­dung des Hash­tags #BizBonn20.

Dresscode

Kei­ne Angst, auch wenn wir am Tele­kom Cam­pus sind, musst du nicht in magen­ta­far­be­nen Schu­hen auf­schla­gen. 😉 Komm, wie du dich am wohls­ten fühlst!

Anrede

Wie auf Bar­camps üblich gilt tra­di­tio­nell das (tem­po­rä­re) Du. Kön­nen Sie auch auf die­ser Web­site sehen.

Vorstellungsrunde und Sessionplanung

Nach der Begrü­ßung und vor der Ses­si­onpla­nung stel­len sich alle Teilnehmer/innen kurz vor. Das geschieht durch Nen­nung des Namens und drei­er Hash­tags (Schlag­wor­te). Bei­spiel: „Ger­da Mus­ter­frau, #kariert #liniert #gepunk­tet“. So ler­nen wir uns allen schnell ken­nen und sehen, wel­che ande­ren Teil­neh­men­den ggf. die glei­chen Inter­es­sen haben.

Danach beginnt die Ses­si­onpla­nung. Jede/r Teil­neh­men­de darf kurz den Titel und den Inhalt der Ses­si­on vor­stel­len. Danach fra­gen wir das Inter­es­se im Publi­kum ab, um einen pas­sen­den Raum zuzu­wei­sen. Ses­si­ons müs­sen nicht vor­be­rei­tet sein, kön­nen auch ganz spon­tan ent­ste­hen, zum Bei­spiel eine Fra­ge, die dann in einer Run­de beant­wor­tet wird. Eine Ses­si­on dau­ert maxi­mal 45 Minu­ten und kann alles sein, eine Prä­sen­ta­ti­on, eine Dis­kus­si­on, ein Work­shop, eine Exkur­si­on und so wei­ter. Es ist euer Bar­camp, macht was draus!

(Technische) Ausstattung der Sessionräume

Alle Räu­me sind mit einem Bea­mer und einer Flip­chart aus­ge­stat­tet. Lap­top und ande­re Gerä­te musst du bit­te selbst mit­brin­gen. Ach­tung Mac-Nut­zer: Den­ke an den Adap­ter!

WLAN

Wir sind in den Räu­men der Tele­kom, es wird also even­tu­ell WLAN geben. Aber auch die Tele­kom kann kei­ne Wun­der voll­brin­gen, wenn du also den Seri­en­ma­ra­thon oder das Betriebs­sys­tem-Update auf einen ande­ren Zeit­punkt ver­le­gen könn­test, dan­ken es dir die rest­li­chen Teil­neh­men­den.

Strom

Denk bit­te dran, Akkus etc. auf­zu­la­den! Es gibt Steck­do­sen, aber erfah­rungs­ge­mäß nie dort, wo man sie gera­de braucht. Bar­camp-Pro­fis haben mobi­le Akkus dabei oder erwei­tern ihren Freun­des­kreis mit­tels einer mit­ge­brach­ten Mehr­fach­steck­do­se.