BusinessCamp Bonn 2020 – auch digital sehr genial

Ent­schul­digt bit­te das Selbst­lob in der Über­schrift, aber ein biss­chen stolz waren wir schon, nach­dem wir so viel und aus­schließ­lich posi­ti­ves Feed­back von den Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern erhal­ten haben. Dabei war der Start gar nicht so ein­fach. Lan­ge war nicht klar, wie das dies­jäh­ri­ge Busi­nes­s­Camp durch­ge­führt wer­den kann. Von kom­plett vor Ort über eine Hybrid­va­ri­an­te bis hin zur voll­stän­dig digi­ta­len Durch­füh­rung haben wir alle Optio­nen offen gelas­sen, solan­ge es uns mög­lich war. 

Im Rück­blick sind wir natür­lich ganz froh, dass wir uns dann Mit­te Sep­tem­ber für die Kom­plett­ver­le­gung in den vir­tu­el­len Tele­kom Cam­pus ent­schie­den haben. Die Freu­de über das Feed­back wird dann auch genährt durch die Erleich­te­rung, dass ihr trotz­dem dabei wart und dass ihr Din­ge sag­tet wie: Das digi­ta­le Busi­nes­s­Camp war genau­so super wie das ana­lo­ge und soll­te bei­be­hal­ten wer­den, ger­ne auch zusätz­lich zu einem per­sön­li­chen Tref­fen, sobald das wie­der mög­lich ist.

Die­ses und noch mehr Feed­back (sie­he auch fol­gend) neh­men wir natür­lich mit in unse­re Ana­ly­sen. Ihr erfahrt es hier und auf unse­rem Twit­ter-Account @BusinessCampBN natür­lich recht­zei­tig, sobald unse­re neu­en Pla­nun­gen feststehen.

Euer Feedback und noch mehr

Haben wir etwas über­se­hen? Bestimmt haben wir das. Aber nicht aus Absicht! Bit­te sagt uns kurz Bescheid, wir pfle­gen wei­te­re Berich­te vom Busi­nes­s­Camp sofort nach: businesscamp@bonn.digital

Sketchnotes

Und last, but bestimmt nicht least, sind hier noch die Sketch­no­tes der viel­fach gerühm­ten Son­ja Kröll.

So funktioniert das digitale BusinessCamp Bonn 2020

Nicht mehr lan­ge, dann tref­fen wir uns! Auf­grund der Situa­ti­on digi­tal, wie du hof­fent­lich mitt­ler­wei­le weißt. Egal, ob du ein Ticket noch für die Vor-Ort-Ver­an­stal­tung gebucht hast oder erst spä­ter, alle Tickets berech­ti­gen zur Teil­nah­me am digi­ta­len BusinessCamp.

Zugang

Ab Mon­tag, 26.10.2020, 16 Uhr, erscheint in dei­ner Ticket­be­stel­lung ganz oben ein Käst­chen mit einem gro­ßen But­ton. Auf den klickst du und schon bist du drin!

Die Ticket­be­stel­lung kannst du mit dem Link auf­ru­fen, den wir dir mit der Bestell­be­stä­ti­gung geschickt haben. Er beginnt mit „https://ticket.bonn.digital/telekom/…“.

Kaum auf den But­ton geklickt, lan­dest du in unse­rem Ver­an­stal­tungs­tool Venueless.

Links in der Menü­leis­te (bei klei­ne­ren Bild­schir­men even­tu­ell hin­tern dem Menü-Sym­bol ≡ ver­steckt) fin­dest du alles, was du für das Busi­nes­s­Camp brauchst:

  • Will­kom­men: Die Startseite
  • Ses­si­onplan: Der Pro­gramm­plan für den Tag, den wir am Anfang gemein­sam fül­len werden.
  • Twit­ter­wall: Postings aus Twit­ter und Insta­gram mit dem Hash­tag #BizBonn20.
  • Teil­neh­men­de: Ver­zeich­nis aller Teil­neh­men­den (min­des­tens ein­mal ein­ge­loggt) mit Namen und wei­te­ren Infos. Durch­such­bar und als Mög­lich­keit, direkt per Text oder Video Kon­takt aufzunehmen.
  • Foy­er: Das Tool Won­der, ein digi­ta­les Foy­er, in dem man Zufalls­be­kannt­schaf­ten tref­fen kann.
  • Digi­tal Gra­phic Record­ing: Nach jeder Ses­si­on-Ein­heit wird uns Son­ja Kröll eine Sketch­no­te zur Ver­fü­gung stel­len. Lei­der kann Son­ja nur eine Ses­si­on pro Zeit­punkt beglei­ten. Wir arbei­ten noch an einer Son­ja, die gleich­zei­tig an meh­re­ren Orten sein kann.
  • Büh­ne: Hier begrü­ßen wir euch und machen die Ses­si­onpla­nung. Zum Abschluss tref­fen wir uns auf der Büh­ne noch ein­mal zum Feedback.
  • Räu­me (Colo­gne bis Shang­hai): Hier spielt tags­über die Musik bzw. hier wer­den die Ses­si­ons abge­hal­ten. Tech­nisch sind es ein­zel­ne Video­kon­fe­ren­zen (sie­he unten). Du kannst voll­kom­men frei und selb­stän­dig zwi­schen den Räu­men hin und her wechseln.
  • Tech­nik-Sup­port: Hier hel­fen wir dir, wenn die Tech­nik mal klem­men sollte.
  • Direkt­nach­rich­ten: Hier kannst du gezielt eine oder meh­re­re Per­so­nen zu einem Text- oder Video­chat einladen.

Big Blue Button

Die ein­zel­nen Ses­si­onräu­me basie­ren auf dem Video­kon­fe­renz-Tool Big Blue But­ton. Beim Tech­nik­test am Mon­tag um 16 Uhr kannst du das Tool aus­gie­big tes­ten. Zum Ken­nen­ler­nen emp­feh­len wir außer­dem die­ses Video:

Hier kli­cken, um den Inhalt von You­Tube anzu­zei­gen.
Erfah­re mehr in der Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.

Techniktest am Montag, 26.10., 16:00 Uhr

Du willst das alles ein­mal live aus­pro­bie­ren, bevor es am Diens­tag rich­tig los geht? Kein Pro­blem, wir machen einen Tag vor­her schon einen öffent­li­chen Test. Ab 16 Uhr sind wir für etwa eine Stun­de „vor Ort“, hel­fen dir bei (tech­ni­schen) Fra­gen und geben dir die Mög­lich­keit, schon ein­mal einen Rund­gang durch die vir­tu­el­len Räum­lich­kei­ten zu machen.

Noch Fragen vorab?

Hast du noch Fra­gen? Schrei­be sie hier in die Kom­men­ta­re oder per E‑Mail an: businesscamp@bonn.digital

So war das BusinessCamp Bonn 2019

Das zwei­te Busi­nes­s­Camp Bonn wid­me­te sich der digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on klei­ner und mit­tel­stän­di­scher Unter­neh­men. Wir befass­ten uns mit der Fra­ge, wie Grün­de­rIn­nen und eta­blier­te Unter­neh­me­rIn­nen den Wan­del aktiv mit­ge­stal­ten kön­nen. Die Ses­si­ons spann­ten einen wei­ten Bogen von Tech­no­lo­gie- über Ver­mark­tungs­the­men bis hin zur Rol­le des Men­schen bei der Digitalisierung

Das BizBonn2019 fand zum ers­ten mal auf Tele­kom Cam­pus statt. Schickt uns ger­ne Eure Links und Blog­ar­ti­kel in den Kom­men­ta­ren, falls Sie noch fehlen. 

Gesammeltes aus Social Media und mehr

Das schrei­ben ande­re über das BizBonn19: 

Hier ein paar Ein­bli­cke von den Sessions:

BusinessCamp Bonn 2018 – Unser Rückblick

Die ver­gan­ge­ne Woche stand ganz im Zei­chen der bun­des­wei­ten Grün­der­wo­che. Da woll­ten wir es uns natür­lich nicht neh­men las­sen, eben­falls einen klei­nen Teil dazu bei­zu­tra­gen und so unter­stütz­ten wir die Tele­kom bei der Orga­ni­sa­ti­on des Busi­nes­s­Camps, dem ers­ten öffent­li­chen Bar­camp des Bon­ner Kon­zerns. Ziel des Busi­nes­s­Camps war es, Grün­der und Grün­dungs­in­ter­es­sier­te zusam­men zu brin­gen und ihnen eine Platt­form für den fach­li­chen Aus­tausch auf Augen­hö­he zu bieten.

Da die dies­jäh­ri­ge Grün­der­wo­che unter dem Ober­the­ma „Social Entre­pre­neurs­hip“ lief, durf­te es natür­lich kei­ne gerin­ge­re Loca­ti­on als das kürz­lich eröff­ne­te Social Impact Lab sein. War­um? Weil das Social Impact Lab nicht nur ein inklu­si­ver und bar­rie­re­frei­er Cowor­king Space ist, son­dern auch ein Inku­ba­tor für Social Star­tups, wo sich ohne­hin vie­le regio­na­le Social Entre­pre­neurs tummeln.

Aus Sicht des gesam­ten Orga-Teams war das Busi­nes­s­Camp ein vol­ler Erfolg und wenn wir uns die gan­zen Tweets und Bei­trä­ge so anschau­en, scheint es euch auch sehr gut gefal­len zu haben.

Wir möch­ten uns an die­ser Stel­le noch ein­mal bei ganz vie­len Per­so­nen bedanken.

Zunächst ein­mal vie­len Dank an alle Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer und natür­lich auch an alle Ses­si­onge­be­rin­nen und Ses­si­onge­ber. Ohne euch wäre das Busi­nes­s­Camp nicht ansatz­wei­se so gelun­gen! Dann möch­ten wir uns für zau­ber­haf­ten Cate­ring von Buf­fet-Zau­ber bedan­ken. Ein ganz beson­de­rer Dank gilt auch Café Hom­mage, die für einen kon­stan­ten Kof­fe­in­ge­halt in unse­rem Blut sorg­ten und Jas­min Cop­pen­eur, die uns den Tag mit süßen Pra­li­nen und dem anzie­hen­den Scho­ko­brun­nen ver­süßt hat.

Und das dicks­te Dan­ke­schön geht natür­lich an Oli­ver Kep­ka und die Tele­kom, die die­ses Event erst ermög­licht haben und uns die Chan­ce gaben, flei­ßig mitzuwirken.

Gesammelte Werke aus Social Media und mehr

Du konn­test lei­der nicht dabei sein, möch­test aber ger­ne wis­sen, wel­che The­men bespro­chen wur­den oder wie der Scho­ko­brun­nen aus­sah? Gar kein Pro­blem! Hier sam­meln wir alle Blog­bei­trä­ge, Vide­os, Mate­ria­li­en und was uns sonst noch so über den Weg läuft:

Du hast auch noch einen Blog­bei­trag oder Ähn­li­ches, den wir über­se­hen haben, oder möch­test uns noch dei­ne Mate­ria­li­en zur Ver­fü­gung stel­len? Dann schi­cke uns ein­fach eine kur­ze Nach­richt an email@bonn.digital

Und noch ein klei­ner Hin­weis zum Schluss: Wir wür­den uns natür­lich sehr freu­en, wenn ihr den zuge­sand­ten Feed­back-Fra­ge­bo­gen bis zum 29.11.2018 aus­füllt. Vie­len Dank!